Vorstand der Abteilung für Allgemein-Viszeral- und Thoraxchirurgie
der Universitätsklinik Salzburg
Paracelsus Medizinische Privatuniversität

Ordination
nach telefonischer Vereinbarung
Müllner Hauptstr. 48, A-5020 Salzburg
k.emmanuel@salk.at
Tel. 0650 648 3608

Universitätsklinik für Chirurgie
Sekretariat: Frau M. Schühler
Müllner Hauptstr. 48, A-5020 Salzburg
k.emmanuel@salk.at
Tel. +43 57255 51001

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Symptome des Bauchspeicheldrüsenkrebses

Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas) ist die Stoffwechsel- und Verdauungsdrüse des menschlichen Körpers. Sie arbeitet eng mit dem Magen und der Gallenblase zusammen, um die Verdauung zu bewältigen.       

Wo ist die Bauchspeicheldrüse?

Sie liegt im Oberbauch hinter dem Magen und ist zwischen Zwölffingerdarm und der Milz eingebettet. Ihre Hormone und Botenstoffe gibt sie einerseits direkt in den Zwölffingerdarm und andererseits direkt ins Blut ab, um ihrer wichtigsten Funktion, der Blutzuckerregulierung nachzukommen.

Die Bauchspeicheldrüse ist ein sehr empfindliches Organ und reagiert auf Giftstoffe sehr stark. So sind zum Beispiel Alkohol und Rauchen ihre stärksten Gegner. Neben unbekannten Ursachen und genetischen Faktoren können chronische Bauchspeicheldrüsenentzündungen zu einem Krebs (Tumor) der Bauchspeicheldrüse führen. Heute weiß man durch neue modernste bildgebende Verfahren, dass es in der Bauchspeicheldrüse viele unterschiedliche Zysten gibt, die ebenfalls bösartig werden können. Das heißt, dass aus den lange Zeit geglaubten gutartigen Zysten der Bauchspeicheldrüse sich langfristig auch ein Krebs entwickeln kann. Daneben kann sich die schlimmste und aggressivste Form, das Pankreaskarzinom, auch direkt in der Bauchspeicheldrüse ohne Vorboten und meist unbemerkt entwickeln. Das bedeutet, der Bauchspeicheldrüsentumor bereitet zunächst kaum oder erst sehr spät Symptome. Falls sich Symptome des Pankreaskrebs zeigen, sind es schmerzlose Gelbsucht (Ikterus), Gewichtsverlust, Nachtschweiß und gürtelförmiger Oberbauchschmerz. 

Diagnose des Bauchspeicheldrüsenkrebses

Neue moderne bildgebende Verfahren stehen zur Diagnose des Bauchspeicheldrüsenkrebses zur Verfügung. Neben dem hochauflösenden Ultraschall sind die Spiral-Computertomographie und die Dünnschicht-magnetresonanztomographie wichtige Säulen in der Diagnose von Bauchspeicheldrüsenerkrankungen. Als neuer Meilenstein in der Diagnostik gilt die Endosonographie - mit oder ohne Punktion durch eine Mikronadel des betroffenen Areals der Bauchspeicheldrüse. Hierbei führen wir im Zentrum für Bauchspeicheldrüsen Erkrankungen der Universitätsklinik für Chirurgie in Salzburg durch den Magen ähnlich einer Magenspiegelung mit einem hochtechnologischen Mini-Ultraschallkopf ein Ultraschall von der Bauchspeicheldrüse durch . Da der Magen an der Bauchspeicheldrüse direkt anliegt, können hier exakte Befunde über die Art der Veränderung erbracht werden. Liegen sogenannte Zysten vor, kann hier auch Zysten-flüssigkeit gewonnen werden. Neben der Analyse von Blutwerten, sogenannten Tumormarkern, kann die Analyse der Zystenflüssigkeit oft gutartige von bösartigen Veränderungen unterscheiden. 

Grafik "Nanoknife"

Therapie des Bauchspeicheldrüsenkrebses

Bei der Behandlung des Buchspeicheldrüsenkrebses wird  als  weltweiter  Standard  im  Zweifelsfall  eine  Operation durch einen erfahrenen Chirurgen durchgeführt und dabei das  betroffene Areal der Bauchspeicheldrüse entfernt. Dies ist allerdings nur sinnvoll, wenn der Tumor noch keine Tochtergeschwülste (Metastasen) in benachbarten Organen wie Leber oder Lunge gebildet hat. Liegt bereits eine fortgeschrittene Erkrankung vor, besteht in Einzelfällen die Möglichkeit, mittels einer Kombination aus Strahlen-, und Chemotherapie den Tumor zu verkleinern, so dass er anschließend chirurgisch entfernt werden kann. Als hochtechnologisches Verfahren werden wir auch - nach meinen positiven Erfahrungen - in der Universitätsklinik für Chirurgie in Salzburg eine innovative Behandlungsmethode einsetzen, das sog. NanoKnife oder auch Irreversible Elektroporation (IRE) genannt. Mit Hilfe von elektrischen Impulsen,die bis zu mehreren tausend Volt stark sind, zerstört das NanoKnife das betroffene Tumorgewebe. Gegenüber anderen Methoden wird dabei das umliegende gesunde Gewebe nicht geschädigt. Auch Tumorgewebe, das schwer erreichbar liegt, kann mit dem NanoKnife behandelt werden. Die Behandlung des Bauchspeicheldrüsenkrebses ist sehr komplex und daher erstellen wir für Sie ein individuelles Behandlungskonzept und nehmen uns die Zeit, Ihnen und Ihren Angehörigen alles ausführlich zu erklären. 

 

Vorsorge/Früherkennung des Bauchspeicheldrüsenkrebses

Der Vorsorgeuntersuchung zur Früherkennung kommt eine ganz besondere Bedeutung zu – speziell im Alter zwischen 50 und 60 Jahren. Denn jedes Jahr haben wir in Österreich über 1500 Neuerkrankungen. Wichtig für eine gesunde Bauch-speicheldrüse ist eine gesunde fett- und zuckerarme Ernährung. Giftstoffe wie Rauchen und Alkohol schädigen die Bauchspeicheldrüse stark und sollten vermieden werden. Da der Bauchspeicheldrüsenkrebs oft keine Frühsymptome zeigt , sind regelmäßige Gesundenuntersuchungen inklusive Ultraschall der Bauchspeicheldrüse notwendig. Gerne berate ich Sie über die angemessenen Maßnahmen – insbesondere dann, wenn sich plötzlich eine Blutzuckerkrankheit einstellt, damit ein bösartiger Tumor der Bauchspeicheldrüse ausgeschlossen werden kann.