Vorstand der Abteilung für Allgemein-Viszeral- und Thoraxchirurgie
der Universitätsklinik Salzburg
Paracelsus Medizinische Privatuniversität

Ordination
nach telefonischer Vereinbarung
Müllner Hauptstr. 48, A-5020 Salzburg
k.emmanuel@salk.at
Tel. +43 57255 51001

Universitätsklinik für Chirurgie
Sekretariat: Frau M. Schühler
Müllner Hauptstr. 48, A-5020 Salzburg
k.emmanuel@salk.at
Tel. +43 57255 51001

Die neue Nanoknife Therapie

Das Nanoknife ist eine absolut neue Methode , die wir im Universitätsklinikum in Salzburg im Kampf gegen den Krebs einsetzen. Die Behandlung mit dem Nanoknife, auch Irreversible Electroporation (IRE) genannt, kommt im Bereich von Leber-, Lungen-, Nieren- und Bauchspeicheldrüsenkrebs zum Einsatz.

Mit Hilfe von kurzen Stromstößen, die bis zu mehreren tausend Volt stark und örtlich begrenzt sind, zerstört das Nanoknife das betroffene Tumorgewebe. Die Schädigung der Zellen , die bei diesem Vorgang erfolgt, ist irreversibel, d.h. nicht wieder rückgängig zu machen.

Vorteil dieser innovativen Methode gegenüber anderen Verfahren ist, dass das umliegende gesunde Gewebe nicht geschädigt wird. Auch Tumoren, die sich an schwer erreichbaren Stellen befinden oder neben sehr empfindlichem Gewebe liegen, können wir mit dem Nanoknife beseitigen.

Die Behandlung mit dem Nanoknife ist eine minimalinvasive Therapie mit kleinen Narben und wenig Wundschmerz. Der Patient kann daher nach 1-2 Tagen das Krankenhaus wieder verlassen. 

Prof. Dr. Klaus Emmanuel : Schonend Metastasen entfernen mit dem NanoKnife